Das Modul Leistungsdiagnostik ermittelt auf Basis einer ergo-spirometrischen Messung die anaerobe Schwelle und die optimalen Belastungsbereiche. Während des Tests wird die Belastung stufenweise gesteigert. Gleichzeitig werden die Leistung, die Herzfrequenz, die Sauerstoffaufnahme, die Kohlendioxidabgabe und weitere Atemparameter mit Hilfe der Atemgasanalyse (Spiroergometrie) kontinuierlich ermittelt und aufgezeichnet.

Die Leistungsdiagnostik umfasst Untersuchungs- und Testverfahren, die Auskunft über den Leistungsstand eines Sportlers aufzeigen und dadurch Ansatzpunkte für ein zielorientierte Training liefern. Diese Methode besitzt einen breiten Anwendungsbereich – für ein Training wie bei den Profis. Die Leistungsdiagnostik ist ideal für eine Wettkampfvorbereitung, ein gesundes Abnehmen durch Training und bietet Schutz gegen Übertraining.